Laut der „Krone“ wird der SK Rapid das Eröffnungsspiel im Allianz Stadion gegen den FC Chelsea bestreiten. Die offizielle Bestätigung der beiden Vereine steht... Eröffnungsspiel gegen den FC Chelsea? Das sagen die Rapid-Fans zum möglichen Gegner
Pin It

FC Chelsea - Wappen mit Farben_abseits.atLaut der „Krone“ wird der SK Rapid das Eröffnungsspiel im Allianz Stadion gegen den FC Chelsea bestreiten. Die offizielle Bestätigung der beiden Vereine steht zwar noch aus, doch zumindest vorläufig haben mit dieser Information die monatelangen Spekulationen ein Ende. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört, was die Rapid-Fans von diesem Gegner halten. Sollte sich die Information der Krone offiziell bestätigen, dann würde der englische Premier-League-Verein übrigens ohne seine europäischen Stars anreisen, da das Freundschaftsspiel knapp nach der Europameisterschaft am 16. Juli stattfinden wird und die EM-Teilnehmer noch auf Urlaub sein werden.

Valderama: „Es ist mir egal, wer da noch auf dem Feld steht. Ich werde so mit dem Aufsaugen der neuen Umgebung beschäftigt sein, dass mir sicher keine Ressourcen bleiben, um mich um den Testspielgegner zu kümmern.“

Splinta: „Abgesehen davon, dass wir meines Wissens nach keine historische Verbindung mit Chelsea haben und die europäischen Stars nicht dabei sein werden, kann ich diesen Klub einfach nicht leiden. Man hätte eine bessere Wahl treffen können, aber wichtig ist an diesem Tag sowieso nur das neue Stadion und ein Fest der Rapid-Familie.“

GrimCvalt: „Könnt mir egaler nicht sein wer da kommt. An diesem Tag wird 90 Minuten das Stadion und der Verein gefeiert.“

Kenny: „Bevor gegen den FC Chelsea das Stadion eröffnet wird, könnten sie die Vienna einladen. Die sind mir sympathischer und es wär ein leiwandes Zeichen die zwei ältesten Vereine Österreichs aufeinandertreffen zu lassen.“

-grünweiß-: „Ich denke es ist nicht einfach,  einen Verein zu finden der jedem Fan passt – das ist  unmöglich. Hat man ja auch schön in anderen Diskussionen gesehen. Bei jedem Verein hat wer etwas dagegen gehabt.“

Tribal: „Der Gegner ist egal, Rapid steht im Vordergrund.“

sulza: „Im Endeffekt wird Chelsea von der Popularität und dem Preis am besten gewesen sein.“

palmer: Chelsea ist in vielerlei Hinsicht furchtbar – da gäbe es wirklich viel, viel Passenderes. Aber wir gehen ja eh wegen dem Stadion und Rapid dorthin.“

NativeRon: „Sollte es wirklich diese seelenlose zusammengekaufte Legionärstruppe werden, bin ich maßlos von unseren Entscheidungsträgern enttäuscht!“

1899% BornGreen: „Das ist schon jammern auf hohem Niveau. Mich juckt Chelsea generell auch nicht aber Nasenbohrer sind´s auch keine und in den letzten zehn Jahren gehörten sie doch zu den erfolgreichsten Klubs in Europa.“

Ook_PS: „Leicester wäre übrigens auch insofern ein sehr passender Gegner gewesen, weil die ihr bis dato letztes EC-spiel ausgerechnet im Hanappi-Stadion gespielt haben. Im Jahr 2000 in der ersten Runde des UEFA Cups gegen Roter Stern Belgrad, die wegen des Kriegs damals nach Wien ausweichen mussten.“

djtom2002: „Chelsea ist ok. Es geht ja nicht zwingend um den Gegner. Irgendein ehemaliger Wiener Kultklub als Gegner wäre lächerlich gewesen“

AngeldiMaria: „Eigentlich würde sich doch eher Aston Villa anbieten aus England. Wobei deren Lust dazu wird wohl überschaubar sein.“

Elwood: „Mit Viallis Chelsea hätte ich noch was anfangen können, aber das von heute ist einfach nur irgendwas. Liebste Variante wär mir noch immer die Salzburger Austria inklusive einer Einnahmenteilung.“

N1ce *and Sl0w: „Es gibt wohl keinen Gegner mit dem alle 100% zufrieden sind, aber Chelsea wäre einfach bisschen unromantisch.  Sollten es dennoch die Blues werden, könnte ich auch damit leben, am 16. Juli zählt ohnehin nur Rapid.“

Stefan Karger, abseits.at

Pin It

Stefan Karger