In einem richtungsweisenden Spiel im Kampf um die Europacup-Plätze kann sich Sturm Graz im Ländle knapp mit 2:1 durchsetzen. Somit haben nun die Grazer... Spielerbewertung Altach – Sturm: Zulechner ersetzt Alar gut
Pin It

_Philipp Zulechner - FK AUstria Wien

In einem richtungsweisenden Spiel im Kampf um die Europacup-Plätze kann sich Sturm Graz im Ländle knapp mit 2:1 durchsetzen. Somit haben nun die Grazer eine optimale Ausgangslage, um den dritten Platz in der Liga zu fixieren.

SC Rheindorf Altach

Martin Kobras 5

Der Torhüter der Vorarlberger war bei den Gegentreffern ohne Abwehrmöglichkeit, hatte ansonsten relativ wenig zu tun.

Bernhard Janeczek 4

Der Verteidiger der Altacher gewann jeden seiner Zweikämpfe, spielte aber die langen Bälle in die Spitze ungenau. Bei den wenigen Grazer Tormöglichkeiten standen er und seine Kollegen meist am falschen Fuß.

Philipp Netzer 5

Der Kapitän war die zentrale Figur im Aufbauspiel und konnte ein schönes Kopfballtor erzielen. Er agierte sehr passsicher und gewann die meisten seiner Zweikämpfe.

 Jan Zwischenbrugger 3

Das vorentscheidende 0:2 geht ganz klar auf seine Kappe, da er im Laufduell mit Chabbi die Balance verlor. Ansonsten konnte er nur in den Luftzweikämpfen überzeugen.

Andreas Lienhart 3

Eine etwas unglückliche Vorstellung von ihm. Er fand kaum Anbindung an das Spiel seiner Mannschaft. Sehr unauffällig und auch seine Flanken kamen nicht an den Mann.

Patrick Salomon 3

Der Mittelfeldmann schaffte es einige Bälle gut zu klären, verlor aber die meisten seiner Duelle im Mittelfeld. Obwohl er sehr passsicher agierte brachte er es nicht fertig, dass seine Zuspiele auch zu Torchance führten.

Lukas Jäger 4

Offensiv agierte Jäger etwas unglücklich; seine Flanken fanden keine Abnehmer. Im Spielaufbau unterliefen ihm nur wenige Fehler und er konnte zwei Torvorlage abliefern.

Daniel Luxbacher 3

Ein schwaches Spiel von ihm. Die meisten seiner Zweikämpfe verloren, viele Fouls begangen und kaum Torgefahr ausgestrahlt. Er fand insgesamt nur wenig Anbindung ans Spiel und konnte seiner Mannschaft nicht helfen. Lediglich ein starkes Dribbling steht bei ihm auf der Habenseite.

Emanuel Schreiner 4

Der Außenspieler war sehr bemüht und brachte mit seinen Flanken die Grazer Abwehr etwas in Bedrängnis. Seine desolate Zweikampfquote zeigt aber auf, dass er in der Defensive Probleme hatte.

Nikola Dovedan 5

Umtriebig war er zwar, doch glücklich keineswegs. In der ersten Hälfte lässt er einen Sitzer aus, weil er zu lange zögert. Obwohl er sehr auffällig spielte, gelang ihm recht wenig. Dennoch hätte er durch seinen Sensationspass auf Aigner ein Tor der Altacher beinahe vorbereitet.

Nicolas Moumi Ngamaleu 5

Einer der besten Altacher an diesem Tag. Die eine oder andere Torchance konnte er verbuchen, doch ihm fehlte das letzte Quäntchen Glück im Abschluss. Bestritt viele Zweikämpfe und ging in jeden Ball mit voller Wucht rein. Kämpferisch top, spielerisch so lala.

Johannes Aigner 5

Versuchte den Umschwung zu bringen, was ihm auch beinahe gelang, doch Gratzei konnte seinen Versuch glänzend parieren. Er war eine positive Erscheinung im Spiel der Altacher.

Martin Harrer 0

Er kam zehn Minuten vor Schluss in die Partie und konnte mit seiner Flanke aus dem Halbfeld den Anschlusstreffer durch Netzer vorbereiten.

Nikola Zivotic 0

Er kam in der Nachspielzeit, konnte aber nichts mehr bewirken.

SK Sturm Graz

Christian Gratzei 6

Der Torhüter der Grazer zeigte abermals eine fehlerfreie Partie. Beim Anschlusstreffer der Altacher war er ohne Chance, konnte ansonsten aber alle Versuche der Mannen von Trainer Scherb entschärfen. Einzig bei einem Ngamaleu-Schuss hatte er leichte Probleme

Charalampos Lykogiannis 4

Offensiv steht eine gute Flanke zu Buche, defensiv teilweise etwas unsicher. Keine Galavorstellung des Außenverteidigers.

Christian Schulz 6

Eine solide Vorstellung des Abwehrchefs, der selbst ein Tor erzielte. Kompromisslos im Zweikampf, gute Tacklings gegen den Ball und eine starke Passquote prägten das Spiel von Schulz: Einziger Wermutstropfen: Das verlorene Kopfballduell beim Gegentreffer.

Dario Maresic 5

Der junge Defensivspezialist konnte viele Bälle gut klären und zeigte eine ansprechende Leistung. Gegen robuste Altacher hatte er aber Probleme in der Zweikampfführung.

Fabian Koch 4

Offensiv war Koch total abgemeldet. Defensiv machte er den einen oder anderen Fehler und wusste sich zweimal nur noch mit einem Foul zu helfen. Auch im Passspiel zeigte er Defizite.

James Jeggo 5

Ausbaufähige Performance des Grazer Mittelfeldmotors, der zwar stark gegen den Ball arbeitete, aber dennoch den einen oder anderen Ball leicht herschenkte. Für die Offensive konnte er kaum etwas bewerkstelligen.

Simon Piesinger 5

Auch für Piesinger gilt, dass er im Spielaufbau wenig für die Offensive initiieren konnte. Durch seine starke Zweikampfführung schaffte er es aber, dass Altach nur zu wenigen Torchancen kam.

Marc-Andre Schmerböck 3

Sehr zweikampfschwach zeigte sich Schmerböck. Offensiv sind ihm seine Bemühungen nicht abzusprechen, aber Torgefahr ging nicht wirklich von ihm aus. Einzig ein Weitschuss nach rund zehn Minuten steht bei ihm zu Buche. Er wurde folgerichtig ausgetauscht.

Stefan Hierländer 5

Sein Freistoß aus dem Halbfeld leitete das erste Tor der Grazer ein. Ansonsten war er oft mit Defensivaufgaben beschäftigt, die er mittelmäßig bewältigen konnte.

Marvin Potzmann 4

Der junge Mann bekam von Foda das Vertrauen geschenkt, konnte aber nicht überzeugen. Offensiv kam fast gar nichts von ihm und er wirkte bei seinen Passbällen sehr unsicher. Einzig in der Defensive zeigte er seine Qualitäten.

Philipp Zulechner 6

Einer der stärksten Spieler am Feld war der Alar-Ersatz Zulechner. Er hatte zwar bei seinen Abschlüssen Pech (z.B. Kopfball an die Stange), bereitete aber das 1:0 stark vor und rackerte für die Mannschaft.

Baris Atik 5

Der junge Offensivkünstler kam für Schmerböck und konnte das vorentscheidende 2:0 erzielen.

Seifedin Chabbi 0

Kam zehn Minuten vor Schluss ins Spiel und konnte sogleich Zwischenbrugger bei einem Laufduell abkochen und dadurch das zweite Tor der Grazer mustergültig vorbereiten.

Thomas Schützenhöfer, abseits.at

Pin It

Thomas Schützenhöfer