Auch in der Saison 2015/16 werden wir euch im Rahmen unseres Next Generation Checks über die Leistungen unserer jüngsten Legionäre informieren. Während einige ÖFB-Youngster... Next Generation | Ausblick auf 2015/16 | Fünf neue ÖFB-Junglegionäre in Deutschland
Pin It

Deutschland - FlaggeAuch in der Saison 2015/16 werden wir euch im Rahmen unseres Next Generation Checks über die Leistungen unserer jüngsten Legionäre informieren. Während einige ÖFB-Youngster in die nächste Alters- oder Leistungsklasse aufsteigen, gibt es natürlich auch einige neue Legionäre, denen wir in Zukunft auf die Beine schauen werden. Fünf Neulinge für unseren Check stehen bereits fest.

Daniel Ripic

ST, 19, AUT/CRO | FC Liefering – > VfB Stuttgart II

Der U19-Teamkapitän Daniel Ripic bestritt in der Saison 2014/15 14 Ligaspiele für den FC Liefering, wobei ihm ein Treffer gelang. Ab der nächsten Saison wird Ripic seine Schuhe für die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart schnüren. Der in Österreich geborene Austro-Kroate ist eine feste Größe im U19-Nationalteam und erzielte auf Nachwuchsebene, hauptsächlich für Red Bull Salzburg, in 164 Spielen 256 Tore. Der hochtalentierte Angreifer ist in der U23 der Stuttgarter unter anderem ein Konkurrent für Adrian Grbic, einen weiteren Österreicher.

Stefan Peric

IV, 18, AUT | FC Liefering – > VfB Stuttgart II

Auch der 18-jährige Stefan Peric, ebenfalls ein aktueller U19-Teamspieler, wechselt von Liefering zur U23 des VfB Stuttgart. Peric bestritt für Red Bull Salzburg 128 Nachwuchspartien und erzielte dabei 14 Treffer. Für den FC Liefering kam er aber nur in drei Spielen zum Einsatz. Der VfB Stuttgart brauchte dringend neue Spieler für die Innenverteidigung seiner B-Mannschaft, nachdem der einstige Kapitän Timo Baumgartl im Sommer in die Kampfmannschaft hochgezogen wurde.

Maurice Mathis

ST, 16, AUT | AKA Vorarlberg U16 – > TSV 1860 München U17

Stammspieler im österreichischen U16-Nationalteam ist der Vorarlberger Maurice Mathis, der mit 1.Juli in die U17-Mannschaft des TSV 1860 München wechselt. In der Saison 2013/14 wurde Mathis mit der AKA Vorarlberg U15 Meister und mit 28 Treffern Vize-Torschützenkönig. In der abgelaufenen Saison 2014/15 spielte der Angreifer in der U16-Jugendliga und erzielte dort 15 Tore in 20 Spielen. Der gebürtige Hohenemser wurde erst im Mai 16 Jahre alt und ist der Bruder des 19-jährigen Austria-Lustenau-Kickers Raphael Mathis.

Leonardo Zottele

IV, 16, AUT/GER | AKA Vorarlberg U16 – > 1.FC Nürnberg U17

Die starke U16-Akademiemannschaft Vorarlbergs verliert eine weitere Stütze an einen deutschen Traditionsverein. Innenverteidiger Leonardo Zottele, ein österreichisch-deutscher Doppelstaatsbürger wechselt in die B-Jugend des 1.FC Nürnberg. Zottele feierte im April seinen 16.Geburtstag, ist beidbeinig und ist ein Leistungsträger im österreichischen U16-Nationalteam.

Orhan Vojic

ST, 18, AUT/BOS | Pasching/LASK Juniors – > VfL Wolfsburg U19

Für den gebürtigen Linzer Orhan Vojic zahlte der VfL Wolfsburg sogar 150.000 Euro Ablöse an die SPG FC Pasching/LASK Juniors. Der 18-jährige Stürmer machte in der Regionalliga Mitte auf sich aufmerksam und erzielte dort drei Tore in elf Spielen, während er parallel noch in der U18-Jugendliga für die Akademie Linz spielte und neun Tore in elf Spielen erzielte. Auf Nachwuchsebene verbuchte Vojic in insgesamt 192 Spielen 208 Treffer. Nun darf er sein Können in der deutschen A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost zeigen – ein toller Aufstieg für den Oberösterreicher.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen