abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen... Next Generation (KW 4/2015) | 1. und 2. Ligen | Schöpf, Ritzmaier und Friesenbichler treffen
Pin It

_Daniel Schöpf - 1.FC Nürnbergabseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 4 / 2015
Grün = Kam zum Einsatz
Rot = Kam nicht zum Einsatz

Michael Gregoritsch (VfL Bochum)

ST/LA – 20 Jahre – 14 Spiele – 3 Tore – 2 Assists

In der bisherigen Wintervorbereitung bestritt der VfL Bochum vier Testspiele. Da Angreifer Michael Gregoritsch aber weiterhin nicht fit ist, fehlte er in allen Partien. Leider auch beim prestigeträchtigen Match gegen die Bayern (1:5).

Samuel Radlinger (1.FC Nürnberg II)

TW – 21 Jahre – 5 Spiele

Beim 3:1-Sieg gegen den südkoreanischen Klub Jeju United kam Sammy Radlinger nicht zum Einsatz – beim 2:0 über Aarau stand er hingegen in der zweiten Halbzeit im Tor der Nürnberger Kampfmannschaft.

Alessandro Schöpf (1.FC Nürnberg) Nachwuchscheck - Tor erzielt

ZM/OM – 20 Jahre – 18 Spiele – 4 Tore – 4 Assists

In beiden Spielen kam auch Alessandro Schöpf auf der Zehnerposition zum Einsatz, 70 Minuten gegen Jeju United, 60 Minuten gegen Aarau. Gegen die Südkoreaner erzielte der junge Österreicher das 1:0 für den „Club“.

Kevin Stöger (1.FC Kaiserlautern)

OM/LA – 21 Jahre – 18 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

Bei der 1:3-Testspielniederlage gegen Borussia Mönchengladbach wurde Kevin Stöger nach einer Stunde für Karim Matmour eingewechselt, konnte die Niederlage aber nicht mehr abwenden.

Christian Gartner (Fortuna Düsseldorf)

DM – 20 Jahre – 14 Spiele – 0 Tore – 1 Assists

Die Regenschlacht im spanischen Trainingslager gegen die Grasshoppers Zürich verlor Fortuna Düsseldorf klar mit 0:3. Das Spiel, bei dem Christian Gartner in der ersten Halbzeit zum Einsatz kam, fand allerdings unter widrigen Umständen statt. Einige Tage später gelang den Düsseldorfern allerdings mit einem 1:1 gegen Borussia Dortmund ein Achtungserfolg – auch hier spielte Gartner in der ersten Halbzeit.

Ylli Sallahi (Karlsruher SC)

LV – 20 Jahre – 18 Spiele – 6 Tore – 7 Assists (für FC Bayern II)

Der KSC musste sich in einem Testspiel dem Spitzenklub Wolfsburg knapp mit 1:2 geschlagen geben. Ylli Sallahi spielte erneut auf der linken, offensiven Außenbahn und lieferte eine ansehnliche Leistung ab.

Marcel Ritzmaier (PSV Eindhoven) Nachwuchscheck - Tor erzielt

ZM/OM – 21 Jahre – 5 Spiele – 0 Tore – 0 Assists (2/2/1 für Jong PSV)

Am vergangenen Wochenende spielte Marcel Ritzmaier wieder für die U23 der PSV Eindhoven. Beim 4:1-Sieg über die Alterskollegen des FC Twente Enschede erzielte Ritzmaier einen Treffer. Einige Tage zuvor kam der Mittelfeldspieler auch für die Kampfmannschaft zum Einsatz: Bei der 2:3-Auswärtsniederlage im Cup bei Roda Kerkrade spielte Ritzmaier bis zur 75.Minute.

Sinan Bytyqi (SC Cambuur-Leeuwarden)

LA/RA – 20 Jahre – 2 Spiele – 0 Tore – 0 Assists – (10/6/4 für die Manchester City Reserves)

Cambuur musste am Wochenende eine 1:2-Heimniederlage gegen die PSV Eindhoven hinnehmen. Manchester-City-Leihgabe Sinan Bytyqi stand dabei erstmals in der Startaufstellung, spielte im 4-3-3 Cambuurs auf der linken Außenbahn und wurde in der zweiten Halbzeit ausgewechselt.

Dejan Stojanovic (Crotone)

TW – 21 Jahre – 0 Spiele (5/0/0 für Bologna)

Torhüter Dejan Stojanovic wechselte leihweise und mit vereinsseitiger Kaufoption zum abstiegsgefährdeten Serie-B-Klub Crotone. Beim 2:1-Sieg der Rot-Schwarzen gegen Latina war er aber noch nicht mit von der Partie.

Srdjan Spiridonovic (Vicenza Calcio)

LA/ST – 21 Jahre – 8 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Seit November spielt Srdjan Spiridonovic bei Vicenza Calcio keine Rolle. Beim 3:0-Sieg über Trapani stand er nicht mal im Matchkader seines Klubs. Insgesamt kam „Speedy“ nun schon in acht aufeinanderfolgenden Spielen nicht zum Einsatz.

Kevin Friesenbichler (Lechia Gdansk) Nachwuchscheck - Tor erzielt Nachwuchscheck - Tor erzielt

ST – 20 Jahre – 7 Spiele – 2 Tore – 1 Assists

Kevin Friesenbichler ist wieder da! Seine Knieverletzung erwies sich doch nicht als allzu schlimm, wodurch der junge Angreifer im Test gegen Anzhi Makhachkala bereits wieder eine Halbzeit für Lechia Gdansk spielte. Und er lebte sich perfekt ein: Sieben Minuten nach seiner Einwechslung hatte er bereits zwei Tore auf seinem Konto. Im darauffolgenden 0:0 im Test gegen Olimpia Grudziadz spielte Friesenbichler in der ersten Halbzeit.

Tomasz Zajac (Wisla Krakau)

ST/LA – 19 Jahre – 9 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Leider dürfte der Austro-Pole Tomasz Zajac bei Wisla Krakau keine große Rolle mehr spielen. In den Vorbereitungsspielen gegen Piast Gliwice und den slowakischen Klub MFK Ruzomberok stand Zajac jeweils nicht im Matchkader der Polen.

David Domej (Hajduk Split II)

IV – 18 Jahre – 2 Spiele

Die Kampfmannschaft von Hajduk Split gewann ein Testspiel gegen Jadran Porec mit 3:1. Erfreulicherweise spielte der Ex-Rapidler David Domej dabei in der zweiten Halbzeit in der Innenverteidigung des kroatischen Topklubs, der in der zweiten Halbzeit allgemein kräftig durchwechselte und vielen jungen Spielern eine Chance bot.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • jewinggum

    Tolle Übersicht ! Danke