Einige interessante Transfers stehen bereits kurz nach Ende der Saison 2014/15 fest. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im... Cech wird ein Gunner | Stuttgart findet Ulreich-Ersatz | Mehrere Stars wechseln nach China
Pin It

Petr Cech (Tschechien, FC Chelsea)Einige interessante Transfers stehen bereits kurz nach Ende der Saison 2014/15 fest. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen.

Mitchell Langerak

TW, 26, AUS | Borussia Dortmund – > VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart fand einen Ersatzmann für den zu den Bayern abgewanderten Sven Ulreich: Der Australier Mitch Langerak kommt von Borussia Dortmund und kostete die Schwaben 3,5 Millionen Euro. Langerak, der bis 2018 in Stuttgart bleiben wird, bestritt für Dortmund 35 Pflichtspiele, davon 19 in der deutschen Bundesliga. Dortmund hatte zuvor den Schweizer Roman Bürki vom SC Freiburg verpflichtet.

Jan Kliment

RA, 21, CZE/SVK | FC Vysocina Jihlava – > VfB Stuttgart

In der tschechischen Liga war der talentierte Offensivspieler Jan Kliment bisher ein unbeschriebenes Blatt – aber bei der U21-Europameisterschaft in Tschechien zeigte er gewaltig auf. Der in der Slowakei geborene Tscheche erzielte beim 4:0 seines Teams gegen Serbien einen Hattrick und spielte auch gegen Dänemark und Deutschland durch. Zwar reichte es für die Tschechen nicht für den Halbfinaleinzug, aber Kliment machte zahlreiche Scouts auf sich aufmerksam. Der VfB Stuttgart sicherte sich nun um eine Million Euro die Dienste des Rechtsaußen und gab ihm einen Vierjahresvertrag.

Petr Cech

TW, 33, CZE | FC Chelsea – > FC Arsenal

Nach zehn Jahren als Stammkeeper des FC Chelsea musste Petr Cech in der vergangenen Saison den schmerzhaften Weg auf die Bank antreten. Der zehn Jahre jüngere Belgier Thibaut Courtois hatte den 33-Jährigen aus der Mannschaft gespielt. Nun vollzog der 115-fache tschechische Teamtorhüter einen Sensationswechsel: Um 14 Millionen Euro Ablöse schließt sich Cech dem FC Arsenal an. Zumindest vier Jahre lang – dann wäre Cech 37 Jahre alt – wird er nun ein Gunner sein.

Paulinho

ZM, 26, BRA | Tottenham Hotspur – > Guangzhou Evergrande

Vor zwei Jahren holte Tottenham Hotspur den Brasilianer Paulinho um knapp 20 Millionen Euro von den Corinthians an die White Hart Lane. Nach einer enttäuschenden Saison 2014/15 wird der 32-fache Teamspieler nun nach China abgegeben. Guangzhou Evergrande, der von Luiz Felipe Scolari trainierte chinesische Serienmeister, legte 14 Millionen Euro auf den Tisch und verpflichtete den 26-Jährigen. Paulinho ist nun der fünfte brasilianische Spieler bei Guangzhou – einer seiner neuen Teamkollegen ist der rekonvaleszente Ex-Salzburger Alan.

Rúben Micael

ZM, 28, POR | SC Braga – > SJZ Ever Bright

Etwas günstiger war der portugiesische Teamspieler Rúben Micael, der ebenfalls nach China wechselt. Um 2,5 Millionen Euro holte Shijiazhuang Ever Bright den offensiven Mittelfeldspieler in die chinesische Super League. Rúben Micael wird 2 ½ Jahre in China bleiben und soll das ins Stocken geratene Offensivspiel des aktuellen Tabellenachten aufpeppen.

Sejad Salihovic

OM, 30, BIH | TSG 1899 Hoffenheim – > Guizhou Renhe

Bereits seit Beginn vergangener Woche weilt der Bosnier Sejad Salihovic in China. Letzte Woche kam er bereits zu seinem Debüt für seinen neuen Klub Guizhou Renhe, bei dem er auch prompt traf. Der 45-fache Nationalspieler und Freistoßspezialist kam ablösefrei aus Hoffenheim und unterschrieb einen Vertrag bis Winter 2017. Mit seinem einstigen Nationalteamkollegen Zvjezdan Misimovic kam ein weiterer bosnischer Kreativspieler zurück zu den abstiegsgefährdeten Orange-Schwarzen. Misimovic spielte bereits zwei Jahre für Guizhou Renhe, machte zuletzt aber eine halbjährige Pause. Nun kickt der 33-jährige gebürtige Münchner aber doch wieder für ein halbes Jahr für den chinesischen Klub.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen