Da Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool am Wochenende einen sensationellen 4:1-Auswärtssieg gegen Manchester City einfuhr, steht Christian Fuchs mit seinem Verein Leicester City... Christian Fuchs führt mit Leicester City die Premier League an | Das sagen die Fans über den Neuzugang

Christian FuchsDa Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool am Wochenende einen sensationellen 4:1-Auswärtssieg gegen Manchester City einfuhr, steht Christian Fuchs mit seinem Verein Leicester City nach dem 3:0 Sieg gegen Newcastle United am ersten Tabellenplatz der Premier League. Natürlich ist dies nur eine Momentaufnahme und in den kommenden Runden warten ganz schwere Aufgaben auf die Überraschungsmannschaft, dennoch ist der bisherige Erfolg des Teams absolut außergewöhnlich und verdient sich eine nähere Betrachtung. Immerhin ging der Verein als einer der größten Abstiegskandidaten in die neue Saison. Uns interessiert vor allem, wie der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft bei den Fans ankommt, sodass wir die interessantesten Stimmen aus dem Leicester-City-Forum für euch herausgesucht haben. Sehen wir uns aber zunächst in Kürze zwei Schlüsselspieler an, über die wir schon ausführlich berichteten.

Vardy und Mahrez spielen ganz groß auf

In erster Linie lebt Leicester City von der unglaublich gefährlichen Offensive, denn der Tabellenführer erzielte in 13 Spielen mit 28 Treffern mehr Tore, als jede andere Mannschaft in der Premier League. Die beiden Akteure, die in der aktuellen Saison hauptverantwortlich für die Treffsicherheit der Foxes sind, haben wir auf abseits.at schon genau unter die Lupe genommen und falls ihr diese Artikel versäumt habt, empfehlen wir euch noch einmal einen Blick auf die beiden interessanten Kicker zu werfen, da man auch in Zukunft sicherlich viel von ihnen hören wird.

Zum einen lebt die Mannschaft von den Toren des Jamie Vardy, der sich innerhalb weniger Saisonen von der achten Liga ins englische Nationalteam und die Premier League spielte, wo er nun nach 13 Spieltagen mit ebenso vielen Treffern die Torschützenliste anführt. Vardy ist ein Spätzünder, der sich von ganz unten ins Rampenlicht spielte und mittlerweile bei absoluten Top-Vereinen im Gespräch ist. Lest hier mehr über seine außergewöhnliche Entwicklung: http://www.abseits.at/fusball-international/england/von-der-8-liga-ins-nationalteam-die-unglaubliche-karriere-des-jamie-vardy/

Der 24-jährige algerische Teamspieler Riyad Mahrez hat ebenfalls einen kometenhaften Aufstieg hinter sich, denn vor einiger Zeit pendelte er noch zwischen der ersten und zweiten Mannschaft Le Havre´s und absolvierte dadurch neben den Einsätzen in der Kampfmannschaft auch 60 Spiele in der vierten französischen Liga. Leicester schnappte sich den Rohdiamenten für 500.000 Euro und Mahrez steuerte bisher in seinen zwölf Premier-League-Einsätzen sieben Tore und sechs Assists bei. Hier erfahrt ihr mehr über die Spielweise und Zukunftsaussichten des Algeriers: http://www.abseits.at/fusball-international/england/da-wird-einem-schwindelig-riyad-mahrez-rasanter-aufstieg-bei-leicester-city/

Fuchs sichert sich Stammplatz

Vardy und Mahrez erzielten somit 20 der 28 Treffer in der aktuellen Saison und sind hauptverantwortlich für die aktuelle Tabellensituation. Aber auch Christian Fuchs kann zu den Gewinnern der letzten Runden gezählt werden, denn der 29-Jährige erspielte sich in den vergangenen Wochen einen Fixplatz auf der linken Abwehrseite. Während er in den ersten sieben Spieltagen nur zu zwei Kurzeinsätzen in den letzten Minuten kam und lediglich beim 2:1-Sieg gegen West Ham im League Cup die gesamten 120 Minuten am Platz stand, änderte sich seine Lage ab der achten Runde. Bis auf eine Partie stand er seitdem jedes Mal über die gesamte Spielzeit am Platz und zeigte dabei gute Leistungen.

Das sagen die Fans über Christian Fuchs

FireFox: Wie haben wir ihn ablösefrei bekommen? Da muss man Nigel (Anm.: Pearson) ein Kompliment machen.

Finnegan: Er stellt sich als eine fantastische Verpflichtung heraus!

Gerard: Seine Freistöße und Einwürfe sind stark! Er kann aus einem Einwurf praktisch einen Eckball machen und es gibt nicht viele Teams, die so etwas in ihrem Arsenal haben. Er tritt außerdem starke Eckbälle und kann seinen Flügel verteidigen, bis Matty James zurückläuft um auszuhelfen.

@LeicesterFox1884: Bis jetzt hat er mich wirklich beeindruckt mit seinen Leistungen, seine Flanken sind großartig und er kann mit dem Ball am Fuß etwas anfangen. Er wirkt auch in den Interviews sehr sympathisch und scheint ein ausgezeichneter Linksverteidiger zu sein.

Lambert09: Er wirkt wie ein Top-Typ, ich verstehe warum er Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft ist.

ThaiFox: Ich habe es schon letztes Mal geschrieben. Dieser Kerl ist erste Klasse. Der beste Linksverteidiger den wir seit David Nish hatten. Ich bin so zufrieden, dass wir ihn verpflichtet haben, Gratulation an die Leute, die ihn geholt haben.

Corky: Seine Gelassenheit am Ball ist sehr beruhigend, verglichen mit den Linksverteidigern, die wir vorher hatten.

glenelgfox: Ich dachte schon, dass er bei uns einschlagen wird. Welcher Klub lässt einen Spieler dieses Kalibers ablösefrei ziehen? Er war das Schnäppchen der Saison.

Col city fan: Es sind nicht nur seine fußballerischen Fähigkeiten. Er bringt auch seine Persönlichkeit mit ein. Er ist ruhig und gelassen und es muss toll sein so einen großartigen Typ im Klub zu haben. Ihm gehört jetzt der linke Platz in der Abwehr.

ttfn: Eindrucksvoll ist das richtige Wort, er wirkt auch wie ein wirklich intelligenter Fußballer.

Shilton´s_Godson: Er scheint der passende Spieler zu sein, den wir auch anhand seiner internationalen Reputation erwartet haben. Ein großartiger Spieler mit einer tollen Persönlichkeit. Hoffentlich bleibt er lange unsere Nummer Eins auf der linken Abwehrseite.

Woof: Ich habe ihn gestern das erste Mal live gesehen und war beeindruckt. Er hat alle Qualitäten, die ein wirklich guter Spieler braucht und es wirkt, als ob er immer viel Zeit hat, wenn er am Ball ist. Er erinnert mich an einen meiner absoluten Lieblingsspieler bei Leicester, den Verteidiger Pontus Kamark.

Clever Fox: Er hat Klasse, sowohl am, als auch abseits des Spielfelds. Ich fühle mich bei ihm sicher, dass wir nicht mehr viel über seinen Flügel zulassen werden. Wenn wir nur einen Spieler der gleichen Qualität für die rechte Abwehrseite finden würden, dann könnten wir einen Platz unter den ersten sechs Mannschaften erreichen.

Das schwere Restprogramm

Die kommenden Runden versprechen ein hartes Programm für Christian Fuchs und seine Mannschaftskollegen. In diesem Jahr warten jeweils drei Heim- und drei Auswärtsspiele auf den momentanen Tabellenführer, wobei zu Hause Manchester United, der FC Chelsea und Manchester City empfangen werden. Auswärts warten mit Swansea City, Everton und Liverpool ebenfalle keine einfachen Aufgaben auf die Mannschaft von Claudio Ranieri.

Stefan Karger, www.abseits.at

Stefan Karger