Die richtig großen Transfers wird’s erst um die bzw. nach der Europameisterschaft geben, aber schon jetzt gibt es Tag für Tag interessante Übertritte, die... Falcao kehrt zurück nach Monaco, Regionalliga-West-Schützenkönig wechselt nach Spanien
Pin It

Falcao (Atletico Madrid)_abseits.atDie richtig großen Transfers wird’s erst um die bzw. nach der Europameisterschaft geben, aber schon jetzt gibt es Tag für Tag interessante Übertritte, die die Weichen für die neue Saison stellen. Diese Transfers  gingen in den letzten Tagen über die Bühne.

Radamel Falcao

ST, 30, COL | FC Chelsea – > AS Monaco

Seit der Saison 2012/13 lief es für den kolumbianischen Starstürmer Radamel Falcao nicht gut. Nach 52 Toren in zwei Primera-División-Jahren für Atlético Madrid wurde der Angreifer vom neureichen AS Monaco aus seinem Vertrag gekauft. Knapp sechs Monate und 43 Millionen später zog er sich einen Kreuzbandriss zu und kam nie wieder stark zurück – weder bei Monaco, noch bei Manchester United oder dem FC Chelsea. Nun kehrt Falcao doch nach Monaco zurück: Sein England-Abenteuer ist damit nach 1 ½ Jahren und nur fünf Treffern in der Premier League schon wieder vorbei. Falcao hat in Monaco noch einen Vertrag bis Sommer 2018.

Harald Pichler

IV, 28, AUT | SV Grödig – > FC Wacker Innsbruck

Nach dem Abstieg des SV Grödig kehrt der gebürtige Kärntner Harry Pichler den Salzburgern den Rücken und wechselt zurück zum FC Wacker Innsbruck, für den er bereits vor seiner Zeit beim SK Rapid in der Saison 2010/11 spielte. Pichler ist bereits der dritte Ex-Grödiger nach Roman Kerschbaum und Dominik Baumgartner, der zum FC Wacker Innsbruck wechselt. Auch mit dem Ex-Rapidler Michael Schimpelsberger konnten sich die Tiroler bereits einigen.

Simon Zangerl

ST, 26, AUT | WSG Wattens – > Atlético Baleares

Der Torschützenkönig der Regionalliga West, Simon Zangerl, wechselt in die dritte spanische Liga. Nachdem er in der vergangenen Spielzeit 32 Tore für die WSG Wattens erzielte, wurde er vom „deutschsprachigen“ Verein Atlético Baleares abgeworben. Der mallorcinische Klub beendete die letzte Saison auf dem neunten Platz der Segunda B III und wird aktuell vom deutschen Ex-Internationalen Christian Ziege betreut. Mit Benedikt Pliquett spielt auch ehemaliger Bundesligaprofi bei Baleares.

Miralem Pjanic

ZM, 26, BIH | AS Roma – > Juventus Turin

Gestern bestätigte Juventus Turin die Verpflichtung des 69-fachen bosnischen Internationalen Miralem Pjanic von der AS Roma. Die „Alte Dame“ legte satte 35 Millionen Euro auf den Tisch, um den 26-Jährigen aus seinem Vertrag zu kaufen. Pjanic, der in Luxemburg aufwuchs, erzielte in der abgelaufenen Saison zehn Treffer in der Serie A und bereitete weitere zwölf vor. Für die AS Roma spielte er in fünf Saisonen 185-mal.

Roque Santa Cruz

ST, 34, PAR | Málaga CF – > Olimpia Asuncion

Nach einem allerletzten Jahr in Málaga kehrt Roque Santa Cruz nach 17 Jahren zu seinen Wurzeln zurück. Der 110-fache paraguayische Nationalspieler wechselt zu Olimpia Asuncion, den Verein, wo er groß geworden ist und von wo er 1999 von den Münchner Bayern losgeeist wurde. In seinen 17 Jahren im Ausland kickte Santa Cruz für Bayern, die Blackburn Rovers, Manchester City, Betis Sevilla und Málaga, sowie in Mexiko für Cruz Azul. Olimpia ist aktuell Zweiter in der paraguayischen Primera División und möchte nun mit Santa Cruz‘ Hilfe den letztjährigen Meistertitel verteidigen.

Jaap Stam

TR, 43, NED | Ajax Amsterdam II – > FC Reading

Seit sieben Jahren bewegt sich der ehemalige, beinharte Innenverteidiger Jaap Stam im Trainergeschäft. Nun darf er erstmals einen Profiverein trainieren: Der englische Zweitligist Reading gab Stam einen Zweijahresvertrag mit der Order innerhalb dieser zwei Jahre den Sprung in die Aufstiegsränge zu schaffen. Zuvor hatte Stam die zweite Mannschaft von Ajax Amsterdam trainiert, war Individualtrainer bei Ajax und hatte zudem den Job des Co-Trainers und B-Trainers bei Zwolle.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen