Am 1.Jänner begann in Europa die mit Spannung erwartete Wintertransferzeit. Wir haben die aktuellsten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst. Eli Guttman TR,... Irres Wettrüsten in China, Werder Bremen verpflichtet Chelsea-Innenverteidiger
Pin It

Flagge China_abseits.atAm 1.Jänner begann in Europa die mit Spannung erwartete Wintertransferzeit. Wir haben die aktuellsten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst.

Eli Guttman

TR, 57, ISR | Israel – > Hapoel Tel Aviv

Bereits vor drei Monaten trat Israels Teamchef Eli Guttman nach der erfolglosen EM-Quali zurück. Der routinierte Coach war in 31 Spielen Trainer der Nationalmannschaft, holte im Schnitt aber nur 1,19 Punkte pro Spiel. Nun unterschrieb Guttman bei Hapoel Tel-Aviv, das heuer völlig überraschend gegen den Abstieg aus der ersten israelischen Liga spielt. Hapoel liegt in der 14er-Liga derzeit nur auf dem elften Rang, drei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Zuvor hatte Guttman mehrere israelische und zwei zyprische Klubs trainiert und war immer wieder mit österreichischen Vereinen in Verbindung gebracht worden.

Karim Matmour

ST, 30, ALG | vereinslos – > Huddersfield Town

Nach mehr als elf Jahren in Deutschland wechselte der in Frankreich geborene Algerier Karim Matmour im Sommer in die Vereinigten Arabischen Emirate. Für Al-Arabi machte der mittlerweile 30-Jährige aber keine einzige Partie. Nun heuert Matmour für ein halbes Jahr in England an: Der Huddersfield Town FC ist derzeit 16. in der Championship, Englands zweithöchster Spielklasse. Damit liegt die No-Name-Truppe im unteren, aber dennoch gesicherten Mittelfeld. Auf einen Abstiegsplatz hat Huddersfield acht Punkte Vorsprung, die Playoffs sind jedoch 13 Punkte entfernt.

Elkeson

ST, 26, BRA | Guangzhou Evergrande – > Shanghai Dongya

2013 und 2014 wurde Elkeson chinesischer Torschützenkönig. In 111 Spielen für den Serienmeister Guangzhou Evergrande erzielte der Brasilianer 76 Tore und bereitete 26 weitere vor. Nun wechselt der Stürmer innerhalb Chinas die Seiten: Shanghai Dongya bezahlte stolze 18,5 Millionen Euro, um den wohl besten Spieler der Liga aus seinem Vertrag zu kaufen. Im Sommer hatte der Verein bereits den ghanaischen Teamspieler Asamoah Gyan verpflichtet. Der Transfer Elkesons ist damit aktuell Chinas Rekordtransfer.

Geuvanio

RA, 23, BRA | FC Santos – > Tianjin Songjiang

Einen weiteren spektakulären Transfer gibt es in Chinas zweiter Liga. Der aufstrebende Santos-Flügelspieler Geuvanio Santos Silva wechselt um elf Millionen Euro zu Tianjin Songjiang, das zuvor bereits Spieler wie Jadson, Luís Fabiano und Lu Zhang holte. Der neureiche Klub aus der 14-Millionen-Einwohner-Metropole Tianjin wurde letztes Jahr Neunter in der zweiten chinesischen Liga und gab nach den jüngsten Transfers den Aufstieg in der Saison 2016 als logisches Ziel aus.

Papy Djilobodji

IV, 27, SEN | FC Chelsea – > SV Werder Bremen (leihweise)

Seit einem halben Jahr steht der robuste Innenverteidiger Papy Djilobodji beim FC Chelsea unter Vertrag. Nun wechselt der senegalesische Teamspieler leihweise zum SV Werder Bremen, um den nach China abgewanderten Assani Lukimya zu ersetzen. Djilobodji soll die zweitschwächste Abwehr der deutschen Bundesliga stabilisieren. Beim FC Chelsea stand er nur eine Minute auf dem Rasen – beim 4:1-League-Cup-Sieg in Walsall…

Andrej Kramaric

ST, 24, CRO | Leicester City – > TSG 1899 Hoffenheim (leihweise)

An der außergewöhnlichen Saison von Leicester City hatte der kroatische Angreifer Andrej Kramaric nur wenig Anteil. Der einstige Rijeka-Torjäger, der vor einem Jahr um neun Millionen Euro nach England wechselte, bestritt in der laufenden Saison nur zwei Partien für die Foxes und stand naturgemäß im Schatten der beiden Shooting Stars Jamie Vardy und Riyad Mahrez. Im kommenden Frühjahr soll Kramaric die TSG 1899 Hoffenheim aus dem Keller schießen. Die Sinsheimer holen den 24-Jährigen leihweise und setzten sich damit unter anderem gegen die AC Fiorentina durch, die ebenfalls Interesse am achtfachen Teamspieler bekundete.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen