Die 24. Runde der Primera División fand am Sonntagabend seinen Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des Spieltags in einer Top-Elf... Spanien: Die Elf des 24. Spieltags
Pin It

Lionel Messi als Super Man_abseits.atDie 24. Runde der Primera División fand am Sonntagabend seinen Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des Spieltags in einer Top-Elf zu präsentieren.

TORHÜTER

Salvatore Sirigu (CA Osasuna)
Der von Paris Saint-Germain ausgeliehene Torwart vom Tabellenschlusslicht aus Osasuna war bei der 0:3-Niederlage gegen Espanyol Barcelona der stärkste Akteur seiner Mannschaft. Trotz der Pleite absolvierte der 30-jährige Italiener eine fehlerfreie Partie und parierte einen Elfmeter in der 29. Minute.

ABWEHR

Iñigo Lekue (Athletic Bilbao)
Der Rechtsverteidiger lieferte beim 3:1 gegen Granada eine vorbildliche Leistung ab. Sowohl im defensiven Bereich, als auch in der Offensive überzeugte der 23-jährige Spanier in voller Linie. Der in der eigenen Jungend ausgebildete Rechtsfuß erzielte das 2:1 und damit sein zweites Tor in dieser Spielzeit.

Martín Mantovani (CD Leganés)
Der 1,84 Meter große Argentinier zeigte beim 4:0-Erfolg gegen Deportivo La Coruña im eigenen Stadion eine starke Leistung. Defensiv verteidigte der 32-jährige Innenverteidiger stark und offensiv erzielte der Kapitän das 2:0 nach einer Ecke per Kopf.

Gabriel Mercado (Sevilla FC)
Der 29-jährige Außenverteidiger war beim Derbi sevillano gegen den Stadtrivalen Real Betis mit seinem Tor zum 1:1 beim 2:1-Sieg kurz nach der Pause ein entscheidender Faktor im Spiel vom FC Sevilla. Für den 1,81 Meter großen Argentinier war es bereits der dritte Saisontreffer im 20. Einsatz.

MITTELFELD

Markel Susaeta (Athletic Bilbao)
Der 29-jährige gebürtige Baske lieferte gegen Granada ein starkes Spiel ab. Seine Leistung war unter anderem ausschlaggebend dafür, dass Bilbao nach zuletzt zwei Pleiten wieder einen Dreier in der Liga einfuhr. Der Rechtsfuß sorgte mit seinem ersten Saisontreffer in der 11. Minute für die frühe Führung, ehe er 22 Minuten später den zweiten Treffer zum 2:1 vorbereitete.

Adrián González (SD Eibar)
Der 28-jährige Spanier war einer der stärksten Akteure auf dem Platz beim 3:0-Heimerfolg gegen den FC Málaga. Der offensive Mittelfeldspieler erzielte das 1:0 nach schönere Vorarbeit von Sergi Enrich und legte mit seinem zweiten Tor per Elfmeter den Grundstein zum elften Ligaerfolg. Für den in Madrid geborenen Linksfuß waren es die Saisontore fünf und sechs.

Xabi Prieto (Real Sociedad)
Der zentrale Mittelfeldspieler überzeugte mit gutem Zweikampfverhalten und erzielte den einzigen Treffer beim 1:0-Auswärtssieg gegen UD Las Palmas. Für den 33-jährigen Kapitän war es das vierte Saisontor im 24. Einsatz für Sociedad.

Alexander Szymanowski (CD Leganés)
Der 28-jährige Argentinier zeigte eine starke Leistung gegen den direkten Konkurrenten Deportivo La Coruña im Abstiegskampf. Szymanowski erzielte das erste Tor und bereitete das 2:0 per Eckball mustergültig vor. Für den Linksfuß war es sein vierter Ligatreffer im 14. Startelfeinsatz.

ANGRIFF

Lionel Messi (FC Barcelona)
Der 29-jährige Linksfuß war in der Partie gegen Atlético Madrid der Mann, der die Chance auf die Meisterschaft aufrechterhalten hat. Beim 2:1-Auswärtserfolg erzielte der 1,70 Meter große Argentinier den Entscheidungstreffer vier Minuten vor dem Ende. Für Messi war es das 20. Saisontor im 21. Spiel. La Pulga trifft damit im Durchschnitt alle 86 Minuten und ist Führender der Torschützenliste in La Liga.

Gerard Moreno (Espanyol Barcelona)
Der Angreifer war beim Sieg gegen Osasuna einer der besten Akteure auf dem Platz. Der 24-jährige Spanier holte in der 29. Minute einen Elfmeter und eine rote Karte für sein Team heraus, der Strafstoß wurde allerdings verschossen. In der zweiten Minute der Nachspielzeit rundete der Mittelstürmer seine Leistung mit dem Treffer zum 3:0-Endstand ab. Für Moreno war es bereits das neunte Ligator in der laufenden Spielzeit.

Álvaro Morata (Real Madrid)
Morata lieferte im Topspiel gegen Villarreal eine klasse Leistung ab. Der 1,89 Meter große Spanier wurde erst in der 77. Minute eingewechselt und erzielte sechs Minuten später den Siegestreffer per Kopf zum 3:2. Für den 24-Jährigen war es sein achter Saisontreffer im 15. Einsatz. Damit trifft der Stürmer alle 104 Minuten in der Primera División.

Alexander Friedl, abseits.at

Pin It

Alexander Friedl

• Kommunikationwissenschaft/ Sportjournalismus Student in Salzburg • Spezialgebiet: spanische Liga (Primera División) • Facebook: Alexander Friedl • Twitter: alexfriedl_2 •