Das Transferfenster ist offen und heimische, aber vor allem internationale Klubs nehmen derzeit sehr viel Geld in die Hand, um ihre Kader für die... Transferupdate | Arsenal holt Villarreal-Star, Alan-Konkurrent Gilardino von China nach Florenz
Pin It

FC Arsenal - Logo, WappenDas Transferfenster ist offen und heimische, aber vor allem internationale Klubs nehmen derzeit sehr viel Geld in die Hand, um ihre Kader für die neue Saison zu verstärken. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem Laufenden – auch (oder gerade) über die, die in vielen anderen Medien nicht behandelt oder gar nicht bemerkt werden.

Joel Campbell

22, CRC, RA | FC Arsenal – > FC Villarreal

Die Gunners geben Joel Campbell, Nationalspieler aus Costa Rica für ein halbes Jahr kostenlos an den FC Villarreal ab, mit dem er im Februar auf Red Bull Salzburg treffen wird. Campbell steht bereits seit 3 ½ Jahren bei Arsenal unter Vertrag, das ihn damals um eine Million Euro vom costa-ricanischen Verein Saprissa verpflichtete. Der durchschlagskräftige und vor allem positionsflexible Rechtsaußen kam bei den Londonern aber nie richtig zur Geltung und wurde an Lorient, Betis Sevilla und Olympiakos Piräus verliehen. Für Arsenal kam er in der laufenden Saison lediglich zu zehn Einsätzen und gerade mal knapp 300 Spielminuten.

Gabriel Paulista

24, BRA, IV | FC Villarreal – > FC Arsenal

Joel Campbell ist aber ohnehin nur ein kleiner Teil eines viel größeren Deals: Arsenal verpflichtete nämlich um 20 Millionen Euro den knallharten brasilianischen Innenverteidiger Gabriel Paulista von den Submarinos Amarillos. Der 187cm große Defensivspieler kam erst vor knapp einem Jahr um 3,3 Millionen Euro von Vitória zu Villarreal und avancierte dort sofort zum Stammspieler und Leistungsträger. Bei den Gunners unterzeichnete er nun einen Vertrag bis Sommer 2019. Kein Nachteil für den österreichischen Meister, auch wenn anzunehmen ist, dass der spanische Klub den schmerzenden Abgang noch nachbesetzen wird.

Mathias Ranégie

30, SWE, ST | FC Watford – > Dalian Aerbin (leihweise)

Seit der 196cm große Angreifer Mathias Ranégie im Sommer 2012 von Malmö FF zu Udinese Calcio wechselte, ging es mit seiner Karriere bergab. In Italien konnte sich der hünenhafte Schwede nicht durchsetzen und auch in England wurde er nicht glücklich: Bei Watford bekam er viel zu wenige Chancen, obwohl seine Torausbeute nicht schlecht war und ein Leihgeschäft mit dem FC Millwall im letzten Halbjahr missglückte völlig – was wohlgemerkt nicht daran lag, dass die Lions mit Stefan Maierhofer einen Stürmer mit ähnlichem Körperbau holten. Ranégie wechselt nun leihweise für ein ganzes Jahr von Watford nach China, wo er sich Dalian Aerbin anschließt. Die Mannschaft beendete die vergangene Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz und stieg ab.

Marko Devic

31, UKR, ST | Rubin Kazan – > Al-Rayyan (leihweise)

Die besten Zeiten des Marko Devic sind vorbei – und daher geht’s jetzt noch einmal ordentlich ans Geldverdienen. Das letzte Jahr verbrachte der einstige Metalist-Kharkiv-Bomber erfolglos bei Rubin Kazan, wo er in der laufenden Saison 2014/15 praktisch keine Rolle mehr spielte. Der in Belgrad geborene Ukrainer wechselt nun für ein halbes Jahr in die Wüste und schließt sich dem katarischen Klub Al-Rayyan an. Danach kehrt er allerdings für seine restliche Vertragslaufzeit von weiteren 1 ½ Jahren nach Tatarstan zurück. Al-Rayyan verpflichtete erst vor wenigen Tagen den nigerianischen Angreifer Kalu Uche.

Alberto Gilardino

32, ITA, ST | Guangzhou Evergrande – > AC Fiorentina (leihweise)

Nach sechs Toren und vier Assists in einem halben Jahr verlässt der Italiener Alberto Gilardino China und wechselt leihweise nach Florenz. Für die Fiorentina erzielte der 32-Jährige, der 57-mal in der Squadra Azzurra spielte und dabei 19-mal traf, 59 Treffer in 143 Spielen – mehr als für keinen anderen Klub, für den er im Laufe seiner Karriere spielte. Positiv ist Gilardinos Abgang für den Ex-Salzburger Alan, der damit beim chinesischen Serienmeister einen Konkurrenten weniger hat. Die brasilianischen Angreifer Ricardo Goulart und Elkeson sind aber ohnehin Konkurrenz genug.

Anthony Annan

28, GHA, DM | HJK Helsinki – > TSV 1860 München

Der finnische Meister und Rapid-Bezwinger HJK Helsinki kaufte vor dem Antreten in der Europa-League-Gruppenphase vier neue Spieler, um für die große Fußballbühne gewappnet zu sein. Drei von ihnen erhielten aber nur Halbjahresverträge. Einer von ihnen war der 67-fache ghanaische Teamspieler Anthony Annan, der zuvor beim FC Schalke 04 unter Vertrag stand. Nachdem sein Vertrag zum Ende des Jahres 2014 auslief, war der Sechser nun ein paar Wochen auf Vereinssuche. Die krisengeschüttelten Löwen traten auf den Plan und gaben dem Neffen des Ex-UNO-Generalsekretärs Kofi Annan einen Vertrag bis Sommer 2016.

Magnus Wolff Eikrem

24, NOR, ZM | Cardiff City – > Malmö FF

Seit nunmehr fünf Wochen war der norwegische Teamspieler Magnus Eikrem vereinslos. Der 24-Jährige war – wie auch der Österreicher Guido Burgstaller – ein Opfer der chaotischen Zustände beim vom Malaysier Vincent Tan geführten walisischen Klub Cardiff City. Eikrem wurde unter Trainer Ole Gunnar Solskjaer geholt, nachdem die beiden gemeinsam mit dem Molde BK norwegischer Meister wurden. Zwischendurch spielte Eikrem auch noch beim Top-Ausbildungsverein Heerenveen, aber für Cardiff stand er nur ein einziges Mal von Beginn an auf dem Platz. Der schwedische Meister Malmö nützte nun seine Forsberg-Millionen um Eikrem einen Dreijahresvertrag zu verschaffen. Zuvor hatte Malmö bereits Jo Inge Berget, ebenfalls ein „Cardiff-Opfer“, und Tobias Sana von Ajax Amsterdam geholt.

Daniel Mandl, abseits.at

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • king_modric

    Kein Nachteil für den österreichischen Meister, auch wenn anzunehmen
    ist, dass der spanische Klub den schmerzenden Abgang noch nachbesetzen
    wird.?
    Kann es sein, dass hier was reingerutscht ist?

    Der Eikrem-Transfer dürfte positiv sein, ist halt kein Spieler für den Englischen Fussball meiner Meinung nach.