Das Transferfenster ist offen und heimische, aber vor allem internationale Klubs nehmen derzeit sehr viel Geld in die Hand, um ihre Kader für die... Transferupdate: Megatransfer von Bony zu Man. City, Hertha-Talent zu Benfica
Pin It

Manchester City - Logo, WappenDas Transferfenster ist offen und heimische, aber vor allem internationale Klubs nehmen derzeit sehr viel Geld in die Hand, um ihre Kader für die neue Saison zu verstärken. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem Laufenden – auch (oder gerade) über die, die in vielen anderen Medien nicht behandelt oder gar nicht bemerkt werden.

Wilfried Bony

26, CIV, ST | Swansea City – > Manchester City

Der Winter hat einen neuen Megatransfer: Der Ivorer Wilfried Bony wechselt um über 32 Millionen Euro von Swansea zu Manchester City. Die Ablösesumme kann sich dabei einsatz- und erfolgsbedingt auf 36 Millionen Euro erhöhen. Der einstige niederländische Torschützenkönig erzielte für Swansea City in 70 Spielen 35 Tore und ist mittlerweile in der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste gesetzt. Bei den Citizens unterschrieb Bony einen Vertrag bis Sommer 2019.

Celso Borges

26, CRC, OM | AIK Stockholm – > Deportivo La Coruña (leihweise)

In der norwegischen Liga galt der Costa-Ricaner Celso Borges über mehrere Jahre als einer der besten Spieler und auch in Schweden fühlte sich der 26-jährige Tico pudelwohl. Für AIK Stockholm traf er in drei Ligasaisonen 22-mal. Nun wechselt der offensive Mittelfeldspieler, der bei den Schwarz-Gelben aus der schwedischen Hauptstadt der Publikumsliebling war, nach Spanien. Deportivo La Coruña schließt er sich vorerst leihweise an, jedoch hat der spanische Abstiegskandidat eine Kaufoption auf den Offensivmann, der in Stockholm nur noch Vertrag bis zum Jahresende hat.

Manuel Pamic

28, CRO, LV | Sparta Prag – > Frosinone

Im Jahr 2008 spielte der kroatische Linksverteidiger Manuel Pamic sechs Spiele für Red Bull Salzburg. Schon zum Beginn der Saison 2008/09 wurde er allerdings zu den Amateuren abgeschoben und bald wieder an Sparta Prag abgegeben. Nachdem Pamic über drei Saisonen Stammspieler bei Sparta war, wurde er zuletzt immer wieder nach Italien verliehen. Diese Leihgeschäfte führten ihn zu Chievo Verona und nach Siena. Nun wechselt Pamic fix in die Serie B und schließt sich Frosinone an, wo der Österreicher Robert Gucher Stammspieler ist.

Ludovic Obraniak

30, POL, OM | SV Werder Bremen – > Caykur Rizespor (leihweise)

Nach nur einem Jahr verlässt der in Frankreich geborene Pole Ludovic Obraniak den SV Werder Bremen und wird Teamkollege von Ümit Korkmaz bei Caykur Rizespor. Obraniak wechselte mit einigen Vorschusslorbeeren Ende Jänner 2014 aus Bordeaux in Deutschlands Norden und wurde als Spielmachertyp, der ideal für die Bremer Raute wäre, angekündigt. Die Ausbeute des offensiven Mittelfeldspielers war aber mehr als durchwachsen – in nur 13 Spielen erzielte Obraniak ein Tor und steuerte einen Assist bei. Vorerst bleibt der Pole bis zum Saisonende bei Rizespor, danach haben die Türken eine Kaufoption. Eine Rückkehr nach Bremen ist unwahrscheinlich.

Hany Mukhtar

19, GER, OM | Hertha BSC – > Benfica

Das Tauziehen um das Berliner Talent Hany Mukhtar hat ein Ende: Der 19-jährige Offensivspieler wechselt um eine halbe Million Euro für 5 ½ Jahre zu Benfica Lissabon. Der deutsche Nachwuchsnationalspieler ist Sohn einer deutschen Mutter und eines sudanesischen Vaters und kam in der Kampfmannschaft der Hertha nur 17-mal zum Einsatz. Vor seinem Wechsel nach Portugal wurde er mit zahlreichen Klubs aus Top-Ligen in Verbindung gebracht. Unter anderem war hierbei von Aston Villa, Villarreal und dem 1.FC Köln die Rede.

Suso

21, ESP, RA | FC Liverpool – > AC Milan (ab Sommer 2015)

Im Sommer 2015 wechselt der mittlerweile 21-jährige Spanier Suso vom FC Liverpool zum AC Milan. Für die Reds bestritt Suso 14 Premier-League-Spiele, nachdem er bereits im Alter von 16 Jahren zu den Engländern wechselte. Zuletzt hatte auch der FC Sevilla Interesse am Rechtsaußen bekundet, nachdem er beim FC Liverpool keine Zukunft mehr hat. Der Transfer geht ablösefrei über die Bühne und Suso erhält einen Vertrag bis Sommer 2019.

Nils Quaschner

20, GER, ST | RB Salzburg – > RB Leipzig

Für Red Bull Salzburg bestritt der deutsche Angreifer Nils Quaschner in der laufenden Saison neun Pflichtspiele. Zwischenzeitlich wurde er durch einen Muskelbündelriss für 2 ½ Monate außer Gefecht gesetzt. Der flinke Torjäger schließt sich nun den Roten Bullen aus Leipzig an, bei denen er einen Vertrag bis 2018 erhielt.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen