Das Transferfenster ist offen und heimische, aber vor allem internationale Klubs nehmen derzeit sehr viel Geld in die Hand, um ihre Kader für die... Transferupdate | Rodnei von Salzburg zu Leipzig, Venuto nach Grödig, Ibarbo zur AS Roma
Pin It

RB Leipzig (Red Bull Leipzig, RasenBallsport Leipzig)Das Transferfenster ist offen und heimische, aber vor allem internationale Klubs nehmen derzeit sehr viel Geld in die Hand, um ihre Kader für die neue Saison zu verstärken. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem Laufenden – auch (oder gerade) über die, die in vielen anderen Medien nicht behandelt oder gar nicht bemerkt werden.

Vitorino Antunes

27, POR, LV | FC Málaga – > Dynamo Kiev

Der portugiesische Teamspieler Vitorino Antunes wechselt um sechs Millionen Euro vom FC Málaga zu Dynamo Kiev. Der 27-Jährige, der bisher acht Länderspiele bestritt und in der Vergangenheit unter anderem für die AS Roma spielte, unterschrieb einen Vertrag bis 2019. Nachdem man im Sommer zwei Linksverteidiger verlor, war diese Position eine der größten Baustellen bei Dynamo Kiev. Yevgen Selin blieb weitgehend hinter den Erwartungen, Notlösung Makarenko überzeugte ebenfalls nicht und dem jungen Mykyta Burda möchte man noch nicht zu viel zumuten. Dynamo Kiev führt die Tabelle in der Ukraine derzeit an und darf sich berechtigte Hoffnungen auf den ersten Meistertitel seit 2009 machen.

Pape Souaré

24, SEN, LV | OSC Lille – > Crystal Palace

Mehr als fünf Millionen Euro bezahlte Crystal Palace für den Lille-Eigenbauspieler Pape Souaré. Der senegalesische Teamspieler ist zwar schon 24 Jahre alt und stand bei Lille seit 2011 im Profikader, kommt aber bisher dennoch nur auf 56 Einsätze in der Ligue 1. Souarés Laufstärke rief jetzt den Premier League Klub auf den Plan, der ihn mit einem Vertrag bis Sommer 2018 ausstattete.

Jan Rosenthal

28, GER, OM | Eintracht Frankfurt – > SV Darmstadt 98 (leihweise)

Der SV Darmstadt will’s jetzt so richtig wissen: Dass das Team von Dirk Schuster als Tabellendritter überwinterte war schon Sensation genug – aber jetzt dürften die 98er sogar Kurs auf die Bundesliga nehmen. Mit dem 28-jährigen Jan Rosenthal verpflichtete man einen bundesligaerprobten Offensivmann leihweise für ein halbes Jahr. Zusätzlich verpflichteten die Lilien 1860-München-Mittelfeldspieler Yannick Stark und sind damit für die Frühjahrssaison gerüstet.

Rodnei

29, BRA, IV | Red Bull Salzburg – > RasenBallsport Leipzig

In 2 ½ Jahren kam der verletzungsanfällige Brasilianer Rodnei bei Red Bull Salzburg gerademal auf 30 Einsätze. Die meiste Zeit fehlte der bullige Innenverteidiger mit Leisten- oder Adduktorenproblemen. Der Arbeitgeber Rodneis bleibt der gleiche – der Verein ist ein anderer: RB Leipzig holte den Südamerikaner bis zum kommenden Sommer.

Victor Ibarbo

24, COL, RA/OM | Cagliari Calcio – > AS Roma

Der pfeilschnelle und durchschlagskräftige Kolumbianer Victor Ibarbo wechselt leihweise von Cagliari zur AS Roma. Die Römer bezahlten 2,5 Millionen Euro Leihgebühr für nur ein halbes Jahr und besitzen eine Kaufoption. Ibarbos Vertrag bei Cagliari läuft im Sommer 2017 aus. Die Roma hatte zuvor schon Seydou Doumbia verpflichtet und den Abwehrspieler Mapou Yanga-Mbiwa fix an den Verein gebunden.

Venuto

20, BRA, ST | FC Liefering – > SV Grödig (leihweise)

Lucas Henrique Ferreira Venuto, kurz „Venuto“ genannt, wechselt für ein halbes Jahr vom FC Liefering zum SV Grödig und wird dort als Ersatz für Yordy Reyna fungieren. Der nur 164cm große Brasilianer erzielte im Herbst fünf Tore für das Farmteam von Red Bull Salzburg in der sky go Erste Liga. Bevor Venuto nach Österreich wechselte war er bereits in der U19 von RB Leipzig, sowie im Nachwuchs von Red Bull Brasil aktiv. Bei Grödig ist Venuto der zweite Winterneuzugang nach Mittelfeldspieler Roman Kerschbaum.

Sebastian Giovinco

28, ITA, OM | Juventus Turin – > Toronto FC

Ebenfalls 164cm misst der 21-fache italienische Nationalspieler Sebastian Giovinco, der mit einem unerwarteten Wechsel aufhorchen lässt: Der Juventus-Reservist wechselt ablösefrei zum FC Toronto und unterschrieb in Kanada einen Vertrag bis zum Jahresende 2019. Toronto verpflichtete im Jänner bereits US-Teamspieler Jozy Altidore, nachdem Jermain Defoe den Verein wieder in Richtung England verließ. Der Schlüsselakteur im Team ist übrigens Michael Bradley, der in Zukunft wohl hinter dem Zehner Giovinco als Achter aufräumen wird.

Daniel Mandl, abseits.at

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen