Schon am Vormittag gab es in den Zeitungen Berichte, dass ein Bundesliga-Spieler am Wochenende seine Freundin bei, bzw. nach einem Lokalbesuch verprügelt haben soll.... Grödig-Tormann René Swete nach angeblicher Gewaltattacke freigestellt
Pin It

SV Grödig - Wappen mit Farben_abseits.atSchon am Vormittag gab es in den Zeitungen Berichte, dass ein Bundesliga-Spieler am Wochenende seine Freundin bei, bzw. nach einem Lokalbesuch verprügelt haben soll. Nun berichten Medien, dass es sich um den Grödig-Schlussmann René Swete handelt, der daraufhin von seinem Verein bis auf Weiteres freigestellt wurde.

Der SV Grödig reagierte wie folgt auf die Aussendung: “Aufgrund der aktuellen medialen Berichterstattung teilt der SV Grödig mit, dass der Spieler René Swete bis auf weiteres freigestellt wird.”

Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, will der Verein ansonsten keine Fragen in dieser Angelegenheit kommentieren.

Der Schlussmann soll seinen Frust nach der Niederlage gegen die Wiener Austria Samstagnacht in einem Lokal in Wien-Leopoldstadt ausgelassen haben. Swetes Freundin gab bei der Einvernahme an, dass der Fußballprofi sie geschimpft, geschlagen und gewürgt habe. Sie ließ sich noch in der Nacht im Krankenhaus behandeln und erstattete am nächsten Tag Anzeige bei der Polizei.

Gegenüber ORF Salzburg bestritt Swete die Vorwürfe.

Pin It

Stefan Karger