abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Next Generation (KW 19/2016) | 1. und 2. Ligen | Gregoritsch brilliert zum Saisonabschluss
Pin It

_Michael Gregoritsch - Hamburger SVabseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 19 / 2016
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Michael Gregoritsch (Hamburger SV) Nachwuchscheck - Tor erzielt Nachwuchscheck - Tor erzielt Nachwuchscheck - Assist erzielt

ST/LA – 22 Jahre – 25 Spiele – 5 Tore – 2 Assists

In der letzten Runde der deutschen Bundesligasaison 2015/16 hat Michael Gregoritsch noch einmal seine Statistik aufgefettet. Beim 3:1-Sieg in Augsburg spielte der 22-Jährige im zentralen, offensiven Mittelfeld durch, erzielte zwei Tore und bereitete eines vor. Den ersten Treffer der Hamburger steuerte er mit einem tollen direkten Freistoß bei, danach servierte er Nicolai Müller sein 2:1 und machte schließlich selbst mit dem 3:1 alles klar. Damit beendet Gregoritsch seine erste Bundesligasaison als Zehnter und mit sieben Scorerpunkten.

Florian Grillitsch (SV Werder Bremen)

OM/HS – 20 Jahre – 25 Spiele – 1 Tor – 3 Assists (5/1/0 für Werder II)

Florian Grillitsch war zweifelsohne einer der Aufsteiger der Saison. Beim 1:0-Sieg über Eintracht Frankfurt spielte er erneut im zentral-defensiven Mittelfeld durch und kam damit auf 25 Saisoneinsätze. Werder Bremen, das heute seinen Sportchef Thomas Eichin freistellte, schaffte den direkten Klassenerhalt. Grillitsch wird mittlerweile mit Mönchengladbach und Mainz in Verbindung gebracht, hat in Bremen aber noch ein Jahr Vertrag.

Alessandro Schöpf (FC Schalke 04) Nachwuchscheck - Assist erzielt

ZM/OM – 22 Jahre – 13 Spiele – 3 Tore – 3 Assists (18/5/4 für den 1.FC Nürnberg)

Der FC Schalke 04 verabschiedete sich mit einem glatten 4:1-Auswärtssieg bei Hoffenheim aus der Saison. Alessandro Schöpf wurde etwa eine Viertelstunde vor dem Ende eingewechselt und bereitete mit seinem dritten Saisonassist für Schalke den letzten Treffer vor.

Marcel Sabitzer (RB Leipzig)

ST/RA – 22 Jahre – 32 Spiele – 8 Tore – 5 Assists

Beim letzten Saisonspiel der Leipziger Bullen in Duisburg stand Marcel Sabitzer nicht mehr im Kader seines Teams.

Dominik Wydra (SC Paderborn)

ZM – 22 Jahre – 24 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Der SC Paderborn stieg nun also tatsächlich zweimal hintereinander ab und muss den bitteren Gang in die 3.Liga antreten. Dominik Wydra wird da voraussichtlich nicht mitmachen, auch wenn er 2015/16 nicht gerade eine Fabelsaison hinlegte. Bei der entscheidenden 0:1-Niederlage gegen Nürnberg spielte Wydra auf der Achterposition durch.

Kevin Stöger (SC Paderborn)

OM/LA – 22 Jahre – 25 Spiele – 1 Tore – 3 Assists

Auch Kevin Stöger spielte beim Paderborner Zweitligaabschied durch. Er bekleidete die Position im zentral-offensiven Mittelfeld. Durch den Abstieg ist Stöger nun ablösefrei zu haben.

Lukas Gugganig (FSV Frankfurt)

IV – 21 Jahre – 25 Spiele – 2 Tore

Der FSV Frankfurt gewann zwar sein letztes Saisonspiel gegen den TSV 1860 München mit Lukas Gugganig in der Innenverteidigung mit 2:1, muss aber dennoch in die 3.Liga runter. Gugganig wird dem Team höchstwahrscheinlich nicht eine Etage tiefer folgen.

Christian Gartner (Fortuna Düsseldorf)

DM – 22 Jahre – 3 Spiele (5/0/1 für Fortuna II)

Beim 2:0-Auswärtssieg der Fortuna gegen Eintracht Braunschweig spielte Christian Gartner im defensiven Mittelfeld durch. Es war seine erste Partie über 90 Minuten, seit er sich vor knapp einem Jahr schwer am Sprunggelenk verletzte. Gartners Vertrag in Düsseldorf läuft aus und es soll mehrere Interessenten im In- und Ausland geben.

Ylli Sallahi (Karlsruher SC) Nachwuchscheck - Tor erzielt

LV – 22 Jahre – 20 Spiele – 2 Tore (1/0/0 für KSC II)

Am letzten Spieltag der Saison erzielte Ylli Sallahi seinen zweiten Saisontreffer. Beim 1:1 gegen Arminia Bielefeld spielte der 22-Jährige als linker Verteidiger durch und erzielte aus einem direkten Freistoß nach einer Stunde das 1:0 für den KSC.

Tomasz Zajac (Korona Kielce)

ST/RA – 20 Jahre – 18 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Beim 1:3 gegen Jagiellonia Bialystok saß Tomasz Zajac nur auf der Tribüne.

Johannes Kreidl (Kuopio PS)

TW – 20 Jahre – 8 Spiele

Viertes „zu Null“ im achten Spiel für HSV-Leihgabe Johannes Kreidl in Finnland. Auswärts in Rovaniemi feierte der 20-jährige Tormann einen 1:0-Sieg mit seinem aktuellen Leihklub KuPS. Kreidl spielte dabei erwartungsgemäß durch.

Viktor Stevanovic (NK Zavrc)

RV/RM – 19 Jahre – 0 Spiele

Seit seinem Wechsel zum NK Zavrc im vergangenen Winter stand Viktor Stevanovic nicht im Kader des slowenischen Erstligisten.

Renny Smith (GAIS Göteborg)

RV – 19 Jahre – 6 Spiele (22/2/4 für Burnley U21)

In den letzten beiden Saisonspielen des schwedischen Zweitligisten GAIS Göteborg kam Renny Smith nur zu zwei Kurzeinsätzen. Einmal spielte er acht Minuten lang und einmal für eine Minute.

Daniel Mandl, abseits.at

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen