Wir wollen auf die Highlights des gestrigen Champions-League-Spieltags blicken, euch einen kurzen Überblick über das Geschehen liefern und die schönsten Tore präsentieren. Die meisten... Zahlreiche Doppelpacks: Die Highlights des gestrigen Champions-League-Spieltags
Pin It

Zlatan Ibrahimovic (AC Milan, Schweden)Wir wollen auf die Highlights des gestrigen Champions-League-Spieltags blicken, euch einen kurzen Überblick über das Geschehen liefern und die schönsten Tore präsentieren. Die meisten Treffer fielen in der Gruppe A, denn in den beiden Begegnungen sahen die Zuschauer insgesamt stolze zwölf Tore.

Gruppe A

Im Duell zwischen Malmö und Paris Saint-Germain traf Zlatan Ibrahimovic auf seinen Ex-Klub. Der zehnfache schwedische Fußballer des Jahres fühlt sich noch immer mit dem Verein und den Fans verbunden, da dort seine Profi-Karriere anfing und er weiß, dass er dem Klub einiges zu verdanken hat. Da nicht alle Malmö-Fans im Swedbank Stadion Platz hatten, mietete er auf seine Kosten einen Platz im Zentrum und ließ ein Public Viewing der Partie übertragen.

Am Spielfeld teilte er jedoch keine Geschenke aus, denn beim klaren 5:0-Sieg erzielte er seinen ersten CL-Treffer seit fast einem Jahr. Kurz nach der Pause erhöhte Zlatan den Spielstand auf 3:0:

In der anderen Partie der Gruppe A sicherte sich Real Madrid nach einem kuriosen 4:3-Sieg gegen Shakhtar den Gruppensieg. Die Königlichen führten bis zur 70. Minute mit 4:0, ehe die Ukrainer eine fulminante Aufholjagd starteten. Man konnte deutlich sehen, dass die 4:0-Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen den FC Barcelona Spuren bei Rafael Benitez und seiner Mannschaft hinterließ. Cristiano Ronaldo steuerte einen Doppelpack bei und auch Alex Teixera traf auf der Gegenseite zwei Mal. Hier haben wir Ronaldos ersten Treffer für euch, der die Hausherren in Führung brachte:

In der anderen Partie der Gruppe A sicherte sich Real Madrid nach einem kuriosen 4:3-Sieg gegen Shakhtar den Gruppensieg. Die Königlichen führten bis zur 70. Minute mit 4:0, ehe die Ukrainer eine fulminante Aufholjagd starteten. Man konnte deutlich sehen, dass die 4:0-Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen den FC Barcelona Spuren bei Rafael Benitez und seiner Mannschaft hinterließ. Cristiano Ronaldo steuerte einen Doppelpack bei und auch Alex Teixera traf auf der Gegenseite zwei Mal. Hier haben wir Ronaldos ersten Treffer für euch, der die Hausherren in Führung brachte:

Gruppe B

In der Gruppe B wird die Entscheidung um den Aufstieg ins Achtelfinale erst am letzten Spieltag fallen. Während der VfL Wolfsburg einen wichtigen Sieg gegen Tabellenschlusslicht ZSKA Moskau einfuhr, kam Manchester United im Heimspiel gegen PSV Eindhoven nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Da wird es kein großer Trost für die Fans der Red Devils sein, dass sie nun neun Pflichtspiele in Folge ungeschlagen sind. Eine Runde vor Schluss führt nun der VfL Wolfsburg die Tabelle mit neun Punkten an. Dahinter folgen Manchester United (8 Punkte) und PSV Eindhoven (7 Punkte). Da der PSV Eindhoven im Heimspiel gegen ZSKA Moskau favorisiert werden kann, wird Manchester United im Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg wahrscheinlich einen Sieg benötigen, um ins Achtelfinale aufzusteigen.

André Schürrle erzielte gestern die einzigen Treffer in der Gruppe B, wir haben den ersten auf Video:

Gruppe C

In der Gruppe C sorgte Astana beinahe für eine große Überraschung, denn die Kasachen führten gegen Benfica bereits mit 2:0, ehe Raúl Jimenez mit seinem Doppelpack den Aufstieg der Portugiesen ins Achtelfinale besiegelte. Hier haben wir den schönen Anschlusstreffer zum 1:2:

Auch im Parallelspiel der Gruppe C sahen die Zuschauer einen Doppelpack, denn Atlético Madrids Antoine Griezmann erzielte beim 2:0-Sieg gegen Galatasaray beide Treffer, wodurch neben Benfica auch die Spanier fix im Achtelfinale stehen. Hier haben wir die beiden Tore des Franzosen auf Video:

 

Gruppe D

Juventus gewann im Spitzenspiel der Gruppe D gegen Manchester City mit 1:0 und überholte damit die Engländer in der Tabelle. Beide Teams stehen vor dem letzten Spieltag als Aufsteiger ins Achtelfinale fest, es geht nur noch um den Gruppensieg. Den einzigen Treffer der Partie erzielte der kroatische Stürmer Mario Mandžukić, wobei Pogbas toller Vorstoß im Mittelfeld diese Chance erste ermöglichte:

Borussia Mönchengladbach wahrte mit einem starken 4:2-Sieg gegen den FC Sevilla die Chancen auf den dritten Tabellenplatz. Der deutsche Vertreter gewann zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Partie in der Champions League, wobei insbesondere Fabian Johnsons Treffer zum 2:0 sehenswert war:

Stefan Karger, www.abseits.at

Pin It

Stefan Karger