Stephane MNur noch bis zum 1.Februar dauert in Europa die Wintertransferzeit 2016. Wir haben die aktuellsten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst. Zsolt... Späte Weichenstellung fürs Frühjahr: Zwei Zugänge und ein Abgang bei Werder Bremen
Pin It

SV Werder Bremen - Wappen, Logo_abseits.atStephane MNur noch bis zum 1.Februar dauert in Europa die Wintertransferzeit 2016. Wir haben die aktuellsten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst.

Zsolt Kalmár

OM, 20, HUN | RB Leipzig – > FSV Frankfurt (leihweise)

Der siebenfache ungarische Nationalspieler Zsolt Kalmár war auch bei Red Bull Salzburg als Leihspieler im Gespräch, bleibt nun aber doch in der zweiten deutschen Bundesliga. Der 20-Jährige wechselt bis zum Sommer leihweise zum FSV Frankfurt. Kalmár war vor 1 ½ Jahren um eine Million Euro von Györ nach Leipzig übersiedelt, blieb bei den Sachsen aber bisher unter den Erwartungen. Im Herbst spielte der Zehner, der auch an den Flügeln eingesetzt werden kann, hauptsächlich für die zweite Mannschaft der Roten Bullen in der Regionalliga und kam in der zweithöchsten Spielklasse gerademal auf 68 Einsatzminuten.

Gerhard Tremmel

TW, 37, GER | Swansea City – > SV Werder Bremen (leihweise)

Der mittlerweile 37-jährige Ex-Salzburg-Keeper Gerhard Tremmel kehrt nach sieben Jahren in die deutsche Bundesliga zurück. Nachdem er nun schon seit zwei Jahren keine Rolle mehr bei Swansea City spielt, wird Tremmel für ein halbes Jahr an den SV Werder Bremen verliehen. Der gebürtige Münchner hat bei den Walisern noch Vertrag bis Sommer 2017. Die aktuelle Nummer Eins bei Werder ist der 25-jährige Felix Wiedwald. Mit Raphael Wolf und Michael Zetterer sind derzeit zwei Torhüter verletzt.

Sambou Yatabare

ZM, 26, MLI | Standard Lüttich – > SV Werder Bremen

Werder reagiert außerdem auf den Ausfall von Philipp Bargfrede und holt den malischen Nationalspieler Sambou Yatabare von Standard Lüttich. Eigentlich gehörte der Achter/Sechser bisher Olympiakos Piräus, zuletzt war der 26-Jährige aber an Standard und zuvor an Guingamp verliehen. Die längste Zeit seiner Karriere verbrachte der 190cm große Mittelfeldspieler in seinem Geburtsland Frankreich, wo er für Caen, Monaco, Bastia und eben Guingamp kickte. Werder überwies für Yatabare 2,5 Millionen Euro nach Piräus und stattete den voraussichtlich letzten Neuzugang dieses Winters mit einem Vertrag bis 2019 aus.

Felix Kroos

DM, 24, GER | SV Werder Bremen – > Union Berlin (leihweise)

Nach 5 ½ Jahren kehrt der jüngere Bruder von Real-Madrid-Star Toni Kroos Bremen den Rücken und wechselt (vorerst) nach Berlin-Köpenick. Felix Kroos galt einst als riesiges Talent, verpasste aber im Gegensatz zu seinem Bruder den Absprung und konnte sich schließlich bei Werder nie richtig durchsetzen. Bis Sommer 2016 wird Kroos im Rahmen einer leistungsbezogenen Leihe bei Union Berlin spielen, wobei sein neuer Klub keine Option auf einen Kauf nach Beendigung des Leihgeschäfts besitzt.

Stephane Mbia

DM, 29, CMR | Trabzonspor – > Hebei China Fortune

Der 68-fache kamerunische Nationalspieler Stephane Mbia ist vielleicht kein großer Name, gewann aber bereits zweimal die Europa League und kickte unter anderem für den FC Sevilla, Marseille, die Queens Park Rangers und zuletzt Trabzonspor. Der robuste Sechser wechselt nun um vier Millionen Euro von Trabzon zum chinesischen Erstligaaufsteiger Hebei China Fortune, der zuvor bereits den ivorischen Roma-Star Gervinho verpflichtete. Mbia unterschrieb einen Vertrag über drei Saisonen und wird in dieser Zeit etwa zehn Millionen Euro verdienen.

Ole Selnaes

ZM, 21, NOR | Rosenborg BK – > AS Saint-Etienne

Die AS Saint-Étienne bedient sich weiterhin beim norwegischen Meister Rosenborg. Das 21-jährige Mittelfeldtalent Ole Selnaes wechselt um 3,2 Millionen Euro zu den Grün-Weißen. Wenige Woche zuvor hatte „ASSE“ bereits Alexander Söderlund um zwei Millionen Euro von Rosenborg losgeeist. Im Jahr 2012 spielte Selnaes in beiden Europa-League-Gruppenspielen gegen Rapid. Schon damals – 18 Jahre alt – galt der umsichtige Mittelfeldspieler als riesiges Talent. In den letzten beiden Saisonen war Selnaes Stammspieler bei RBK.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen