Der gestrige Montag war ein guter Tag für den FC Barcelona, denn einige Stützen kehrten nach Verletzungspausen wieder ins Mannschaftstraining zurück. Lionel Messi verpasste... Rechtzeitig zum Clásico: Messi und Rakitic wieder im Barca-Training
Pin It

Lionel Messi als Super Man_abseits.atDer gestrige Montag war ein guter Tag für den FC Barcelona, denn einige Stützen kehrten nach Verletzungspausen wieder ins Mannschaftstraining zurück.

Lionel Messi verpasste zuletzt neun Pflichtspiele, in denen Barcelona vor allem anfangs schwächelte und ohne seinen Superstar unsicher wirkte. In den letzten Spielen stabilisierten sich die Katalanen aber und können schon beim Auswärts-Clásico bei Real Madrid am kommenden Samstag auf den vierfachen Weltfußballer aus Argentinien zurückgreifen. Es ist demnach wahrscheinlich, dass Barca gegen Real sein Top-Stürmertrio Suárez – Neymar – Messi aufbieten wird.

Auch der 75-fache kroatische Teamspieler Ivan Rakitic stieg gestern wieder ins Mannschaftstraining ein. Beim letzten Ligaspiel gegen Villarreal musste der 27-Jährige wegen Wadenproblemen passen und auch das heutige Länderspiel Kroatiens in Russland wird der Mittelfeldstratege auslassen. Auch Rakitic ist somit für den Clásico gewappnet.

Marc-Andre ter Stegen fehlte zuletzt wegen einer Zahn-Operation, trainiert aber auch seit gestern wieder mit. Ter Stegen ist in der Liga die Nummer Zwei hinter Claudio Bravo, kommt aber in der Champions League für die Blaugrana zum Einsatz.

Somit muss Barca-Coach Luis Enrique im Clásico am Samstag nur auf die nicht spielberechtigten Arda Turan und Aleix Vidal, sowie die langzeitverletzten Rafinha und Douglas verzichten.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen